Partner und Sponsoren

Partner und Sponsoren

Sponsoren

Zusammenwirken von Kunst und Wissenschaft.

Der COLLIDE Artists Residency Award ist das künstlerische Modellprogramm am CERN.

Das Hauptziel der Assistenzzeit ist es, durch eine Verbindung mit grundlegender Wissenschaft künstlerisches Expertenwissen zu entwickeln. COLLIDE gibt Künstlern die Möglichkeit, die multidimensionale Welt der Partikelphysik kennenzulernen. Seit 2011 wird der COLLIDE-Award vergeben, der mit einer bis zu dreimonatigen voll bezahlten Assistenzstelle am CERN dotiert ist.

Der COLLIDE International Award wurde als Prix Ars Electronica Collide@CERN ins Leben gerufen, in einer dreijährigen Partnerschaft (2011-2014) mit Ars Electronica. Er wurde durch private Sponsoren einschliesslich UNIQA finanziert, das Preisgeld kam von unserem damaligen Kulturpartner, der Ars Electronica, Linz. 2015 wurde die Partnerschaft mit dem COLLIDE Ars Electronica Award für ein weiteres Jahr verlängert. Seit 2016 ist der COLLIDE International Award Teil der COLLIDE CERN FACT Rahmenpartnerschaft 2016-2018, in Zusammenarbeit mit FACT, der Foundation for Arts and Creative Technology in Liverpool.

Sehen Sie sich das innovative und provokante Collide@CERN-Projekt auf der Website an:
http://arts.web.cern.ch/collide

 

Partner

UNIQA Schweiz verwaltet seit über 40 Jahren erfolgreich den CERN-Krankenversicherungsplan.

Mehr

UNIQA war viele Jahre die offizielle Abkürzung der Association for Human Resources Management in International Organizations (AHRMIO).

Mehr

GPAFI ist ein gemeinnütziger Verband, der 1958 durch den Coordinating Council of the United Nations Office in Genf (früher Staff Council) gegründet wurde.

Mehr